Infrarotheizung

Infrarotheizungen sind den Wärmewellen- und Strahlungsheizungen zuzuordnen, die für eine gleichmäßige Verteilung der Wärme im Raum sorgen. Gerade bei größeren Objekten sammelt sich die Wärme unter dem Dach, was aus wirtschaftlichen und ökologischen Gründen wenig sinnvoll ist.

Bestseller Nr. 1
Infrarotheizung Bildheizung 750Watt SOMMERANGEBOT Heizkörper 7 JAHRE...
27 Bewertungen
Infrarotheizung Bildheizung 750Watt SOMMERANGEBOT Heizkörper 7 JAHRE...
  • Neuestes Heizerlebnis: Die neue überragende Bildheizung von InfrarotPro®...
  • Sie haben die Wahl: Wählen Sie für Ihre Infrarotheizung eines aus unseren...
Bestseller Nr. 2
Infrarot Heizung mit Digitalthermostat Elektroheizung mit Stecker für...
8 Bewertungen
Infrarot Heizung mit Digitalthermostat Elektroheizung mit Stecker für...
  • Stärke/Raumbeiheizung: 130Watt/4m²; 300Watt/m²; 450Watt/12m²; 600Watt/15m²
  • Mit Wandbefestigung
Bestseller Nr. 3
Keramik Infrarotheizung 60 x 80 cm 220v/50Hz 550 Watt - Wand Infrarot...
39 Bewertungen
Keramik Infrarotheizung 60 x 80 cm 220v/50Hz 550 Watt - Wand Infrarot...
  • 2 Jahre Garantie & 100.000Std Lebensdauer
  • Infrarotheizung mit Doppelenergieeinsparung bis zu 50%

Wie funktioniert eine Infrarotheizung?

Eine Infrarotheizung gibt es in verschiedenen Ausmessungen und Varianten, beispielsweise als Kugel oder Fläche und sowohl fixiert, als auch transportabel.

Sie geben eine gleichmäßige Wärmestrahlung ab, wobei sich aber nicht die Luft, sondern nur die angestrahlten Objekte erwärmen.

Die meisten anderen Heizungen arbeiten mit fossilen Brennstoffen, die dazu genutzt werden, die Umgebungsluft zu erwärmen. Diese Konvektionsheizungen sorgen für eine stete Luftzirkulation im Raum, wobei kalte Luft nach unten und warme nach oben steigt.

Mit dieser Methode findet jedoch eine ständige Aufwirbelung von Staub statt, außerdem bildet sich gerne Schimmel und ein Großteil der Energie geht verloren. Die Infrarotheizung arbeitet dagegen mit Strahlungswärme, die nach einem ähnlichem Prinzip wie die Sonne funktioniert.

Hierbei werden die angestrahlten Objekte direkt erwärmt und geben ihre Wärme anschließend an den Raum ab.

Wenn sich Personen in der Nähe der Heizung befinden, nehmen diese die Wärmestrahlung unmittelbar wahr. >>hier klicken für weitere Informationen 

Die Infrarot C – Strahlung erwärmt den Körper ganzheitlich, wobei ein Wohlgefühl, ähnlich dem eines Sonnenbades, erzeugt wird. Die Infrarotheizung lösen keine Aufwirbelungen aus, was besonders Asthmatikern und Allergikern zugute kommt.

Beliebte Infrarotheizungen / Vergleichstabelle

 KlassikBildheizungTafelheizungSpiegelheizungGlasheizung
infrarotheizungBildheizung BeispielTafelheizungspiegelheizung-varmoluxinfrarotheizung
RatgeberJetzt ansehenJetzt ansehenJetzt ansehenJetzt ansehenJetzt ansehen
OberflächeStahlblechStahlblechEmailstahlESG SpiegelESG
ElementTeilspeicherheizungTeilspeicherheizungTeilspeicherheizungTeilspeicherheizungTeilspeicherheizung
Spannung230 Volt230 Volt230 Volt230 Volt230 Volt
Leistung (je nach Größe)350 - 1100 Watt250 - 1400 Watt250 - 1400 Watt350 - 1400 Watt350 - 1100 Watt
DeckenmontageXXX
VorteileKein Rahmen ✓
Unauffällig ✓
Individueller Druck ✓
Kein Rahmen ✓
Ideal für Küche
oder Büro ✓
Oberfläche beschlägt
nicht ✓
Kein Rahmen ✓
Kein Rahmen ✓
Schickes Design ✓
SchutzartIP 65IP 65IP 40IP 65IP 65
RatgeberJetzt ansehenJetzt ansehenJetzt ansehenJetzt ansehenJetzt ansehen
infrarotheizungBildheizung BeispielTafelheizungspiegelheizung-varmoluxinfrarotheizung

Für wen sind Infrarotheizungen geeignet?

Prinzipiell sind Infrarotheizungen für alle Personen geeignet, die auf eine nachhaltige und ökonomisch sinnvolle Erwärmung des Raumes setzen. Gut geeignet sind Infrarotheizungen besonders für kleine Räume oder Gartenlauben, weil mit einer Heizung der gesamte Raum abgedeckt werden kann.

Der große Vorteil liegt darin, dass die beheizte Umgebung sofort warm wird. Es gibt keine Anlaufzeit wie beispielsweise bei Fußbodenheizungen. Die direkte Strahlung kommt sofort an und sorgt für ein wohliges Raumklima. Grundsätzlich eignen sich auch Partykeller, Hobbyraum und andere kleine Räume, für größere Objekte stehen Infrarotheizungen in allen Variationen zur Verfügung.

Infrarotheizung in der Küche
Infrarotheizung in der Küche

Die kurzen Abkühl- und Aufheizzeiten minimieren Energieverluste. Viele Käufer steigen von Nachtspeicherheizungen auf Infrarotheizungen um und profitieren von der direkten Wärmestrahlung.

Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten einer Infrarotheizung sind vielfältig.

Es genügt eine Steckdose, um die Heizung in Betrieb zu nehmen, Starkstrom ist dabei nicht notwendig.

Die Infrarotheizung kann im Wohnbereich eine dekorative Voll- oder Zusatzheizung darstellen oder im Badezimmer (Infrarot Badheizkörper) platzsparend unter Putz eingebaut werden. In Altbauten können Nachtspeicheröfen durch Infrarotheizungen ersetzt werden und sparen dabei viel Platz, vor allem weil auf Kamine und Heizräume verzichtet werden kann.

Infrarotheizung von Heizstrahler-Direkt
Infrarotheizung von Heizstrahler-Direkt

Denkbar ist diese Heizungsart auch für Hobbyräume und Wintergärten sowie im mobilen Bereich (Camping, Wochenendhäuser usw.). Im Schlafzimmer kommt der Infrarotheizung eine besondere Bedeutung zu, denn in Sekundenschnelle kann das Bett im ansonsten kalten Schlafzimmer vorgeheizt werden, was sich besonders positiv bei bettlägrigen und rheumakranken Personen auswirkt. Im Gesundheitsbereich können Infrarotheizungen od. Spiegelheizungen zu medizinischen und therapeutischen Zwecken eingesetzt werden, auch Kinder und Haustiere schätzen die direkte angenehme Wärme, die sich ähnlich wie ein Sonnenbad anfühlt.

Infrarotheizung im Bad
Infrarotheizung im Bad

Für Campingurlauber stellen Infrarotheizungen eine sinnvolle Alternative dar, weil herkömmliche Heizlüfter laut sind und eine zu hohe Leistungsaufnahme haben, die nicht von allen Campingplätzen gebilligt werden. Im gewerblichen Betrieb wird vor allem die punktuelle Beheizung geschätzt. Einige Arbeitsgebiete (Kühltheke, Kühlhallen) erfordern eine kalte Umgebung, mit der Infrarotheizung kann aber punktuell (zum Beispiel an den Füßen) Wärme erzeugt werden, ohne dass sich die Raumluft dabei erwärmt.

In großen Büros kann jeder Mitarbeiter selbst seine bevorzugte Arbeitstemperatur wählen, ohne dass Kollegen in Mitleidenschaft gezogen werden. Dank Ein-/ Ausschalter oder Bewegungsmelder läuft die Heizung nur dann, wenn sich die Person tatsächlich am Arbeitsplatz befindet. Darüber hinaus werden Infrarotheizungen in der Landwirtschaft und Tierhaltung sowie der Gastronomie und zur Bautrocknung bei Neubauten verwendet.

Handhabung der Infrarotheizung

Die Bedienung einer Infrarotheizung ist denkbar einfach. Sie muss nur an eine handelsübliche 220 Volt-Steckdose angeschlossen und aufgestellt werden. Mobile Geräte können beliebig im Raum positioniert werden, es gibt aber auch Einbaumodelle, die direkt an oder sogar hinter der Wand angebracht werden.

Häufig haben Infrarotheizungen das Aussehen eines Bilderrahmens ( Bildheizungund können genauso einfach an der Wand angebracht werden. Es gibt allerdings auch Kugelmodelle, die den gesamten Raum gleichmäßig mit Wärme bestrahlen.

Infrarot- oder Gasheizung?

Infrarot Spiegelheizung
Infrarot Spiegelheizung

Eine Infrarotheizung kann eine sinnvolle Alternative zur Gasheizung darstellen. Die Infrarotheizung hat nämlich den Vorteil, dass sie sehr viel Platz einsparen kann.

Ein Heizungskeller entfällt komplett, ebenso müssen keine Heizkörper installiert werden. Das potentiell gefährliche Hantieren mit Gas wird hinfällig, lediglich ein Stromanschluss ist notwendig. Infrarot- und Gasheizungen sind zwei diametral verschiedene Heizungsarten.

Während Gasheizungen die Raumluft erwärmen und für eine warme Luftzirkulation sorgen, wirken Infrarotheizungen sofort nach dem Einschalten und ohne eine Luftbewegung auszulösen.

Die Wärme einer Infrarotheizung wird in der Regel sehr direkt und wohltuend wahrgenommen, weil sie tief in den Körper vordringt. Auch unsere Sonne arbeitet mit Infrarotstrahlen, das ist auch der Grund, warum der Mensch friert, wenn er bei gleicher Außentemperatur von der Sonne in den Schatten geht.

Was kostet eine Infrarotheizung?

Infrarotheizungen sind relativ preiswert in der Anschaffung, es kommt aber in jedem Fall auf die Größe und Leistungsfähigkeit des Gerätes an. Die Leistung muss sich exakt an der Raumgröße orientieren, damit eine ökonomische Nutzung gewährleistet werden kann.

Je nach Ausstattung und Leistungsumfang betragen die Anschaffungskosten 200 bis 1200 Euro. Wird das gesamte Haus damit ausgestattet, muss durchschnittlich mit acht Geräten gerechnet werden, was etwa 7200 Euro kostet.

Installationskosten entfallen vollständig, weil Infrarotheizungen selbst von Laien bedient und angeschlossen werden können. Im Gegensatz dazu rechnet man bei Kesselheizsystemen mit etwa 15000 Euro inklusive Rohrverlegung und Kesselinstallation.

Wieviel Watt werden pro Quadratmeter benötigt?

Die benötigte Wattzahl hängt von der Anzahl der Außenwände und dem Dämmwert der Wohnung ab. Grundsätzlich eignen sich Geräte mit 300-900 Watt Leistung.

Pro Quadratmeter Raumfläche sollten ca. 50-60 Watt einkalkuliert werden, auf der sicheren Seite ist man mit 60-70 Watt.

Im Badezimmer sollten 70 bis 100 Watt pro m² eingesetzt werden, weil der Wärmebedarf im Bad höher ist und eine stärkere Heizung für ein besseres Wohlbefinden sorgt. >>hier klicken für weitere Informationen 

Welche Infrarotheizung ist für welche Raumgröße geeignet?

Eine 300 Watt-Heizung beheizt Räume von 4-7 Quadratmetern, 400 Watt entsprechen 6-12 Quadratmetern, 500 Watt 8-14 m², 600 Watt 10-16 m², 700 Watt 12-18 m², 800 Watt 13-20 m² und 900 Watt 15-22 m².

Diese Leistungen erzeugen eine angenehme Innentemperatur von 20-22 Grad. Bei 900 Watt ist es sinnvoll, zwei Heizungen mit jeweils 400 Watt zu verwenden. Zwei Heizstrahler erzeugen nämlich bei gleicher Leistungsaufnahme eine größere Heizleistung, dafür wird jedoch mehr Platz benötigt.

Findet die Wärmebestrahlung von zwei Seiten statt, wird das Wohlgefühl noch einmal gesteigert.

Wieviel Strom verbraucht eine Infrarotheizung?

Das hängt davon ab, ob die Infrarotheizung als Zusatzheizung oder als Vollheizung verwendet wird sowie von der Nutzungsdauer und der benötigten Wattzahl. Gewöhnlich zieht eine Infrarotheizung rund 300 bis 900 Watt, eine normale Glühbirne verbraucht ca. 20-60 Watt.

Die Kosten können mit einer einfachen Formel berechnet werden:

Watthöhe mal Preis pro Kilowattstunde. Bei einer Infrarotheizung handelt es sich um eine Strahlungsheizung, die sämtliche Umgebungsflächen gleichmäßig erwärmt.

Haben diese die gewünschte Temperatur erreicht, drosselt der Strahler seine Leistung und schaltet sich nur sporadisch ein, um nachzuheizen. Insgesamt läuft die Infrarotheizung oder Tafelheizung deshalb seltener als eine herkömmliche Kesselheizung.

Weil der Thermostat die Heizkörper ständig aus- und einschaltet, kann eine pauschale Stundenberechnung nicht so einfach vorgenommen werden. Am besten gelingt die Kostenschätzung, indem ein Stromzähler zwischen Heizung und Steckdose geschaltet wird. Diese sind im Handel günstig zu erwerben und können ähnlich wie Zeitschaltuhren einfach an das Gerät gesteckt werden. Nach 24 Stunden kann ein Durchschnittswert ermittelt werden, der dann auf das ganze Jahr hochgerechnet wird. In den Sommermonaten entfällt der Heizbedarf weitgehend.

Günstig für Infrarotheizungen sind ein solides Mauerwerk und mehrere Dämmschichten, weil dadurch die Speichermasse erhöht wird. Schlecht gedämmte Bauwerke können zwar ebenfalls beheizt werden, steigern aber die Energiekosten enorm.

Wird die Infrarotheizung nur als Zusatzheizung verwendet, beispielsweise um die träge Fußbodenheizung zu ergänzen, kann von einem Tagesbedarf von nur 2-3 Stunden ausgegangen werden.

Kann man sich an Infrarotheizungen verbrennen?

Gewöhnliche Infrarotheizungen erreichen eine Betriebstemperatur von etwa 80 Grad. Der direkte Kontakt mit der Geräteoberfläche sollte deshalb vermieden werden und kann zu einem Hitzeschmerz führen. Verbrennungen sind aufgrund der trockenen Hitze allerdings nicht zu erwarten. Einige Strahler sind mit einem bestimmten Mineralstoff beschichtet, der die Oberfläche weniger heiß wirken lässt.

Wie schnell erwärmt eine Infrarotheizung den Raum?

infrarotheizungDie Wärmestrahlen der Infrarotheizung wirken sofort und sorgen bei den anwesenden Personen für eine wohltuende Wärme.

Die Materie an sich wird indes nicht sofort warm, es dauert einige Zeit, bis sich ausgekühlte Gegenstände erwärmt haben. Eine vollständig erkaltete Wohnung wird auch mit einer Infrarotheizung nur langsam warm.

Dann kann es mitunter 1-2 Tage dauern, bis sämtliche Materie aufgeheizt wurde. Das Positive daran: Die erwärmten Objekte geben die Wärme langsam und beständig ab, so dass nur noch selten nachgeheizt werden muss.

Wie weit strahlt eine Infrarotheizung?

Die Leistungsfähigkeit einer Infrarotheizung hängt von ihrer Wattzahl und Beschaffenheit ab. Gewöhnlich strahlen Infrarotheizungen etwa 3-4 Meter in den Raum hinein, kleinere und billigere Heizungen können nur 2-3 Meter beheizen.

Für größere Räume empfiehlt es sich, zwei gegenüberliegende Strahler anzubringen, damit die wohltuende Wärme überall im Raum gespürt wird, weiter Informationen finden Sie hier: http://www.dvirh.de/

Positive Eigenschaften einer Infrarotheizung

  • Die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu einer Kesselheizung niedrig
  • Der Platzbedarf ist deutlich geringer als bei herkömmlichen Heizungen, weil Heizraum und Rohrsystem komplett entfallen
  • Schnelle Installation, auch für den Laien durchführbar
  • Angenehmes Raumklima, keine Verwirbelungen im Raum
  • Viele verschiedene und ansprechende Designs
  • Keine Wartung

Negative Eigenschaften einer Infrarotheizung

  • Schwierige Temperaturmessung
  • Haus sollte gut gedämmt sein

Die bekanntesten Hersteller auf dem Markt inkl. Erklärvideo

  • Redwell
  • Burda
  • varmolux
Redwell ist bereits seit 2005 auf dem Markt und hat sich mit seiner herausragenden Qualität einen Namen gemacht.

Mehr als 20000 Infrarotheizungen wurden bereits an mehr als 6000 Kunden verkauft. Die Infrarotheizungen der Firma Redwell arbeiten relativ energiearm und sind in vielen Designs erhältlich. Redwell hat sein Portfolio immer weiter entwickelt und bietet neben Bilderrahmen- auch Spiegel- und Kugelheizungen an. 

Die Firma Burda ist bereits seit 1990 auf dem Markt und wurde damals von Jiri Burda in der Nähe von Frankfurt gegründet. Zunächst konzentrierte sich das Unternehmen auf den Groß- und Außenhandel und erkannte bereits im Jahr 1997 die Infrarot-Kurzwellentechnologie als mögliche Alternative zu bestehenden Kesselheizungen.

Bereits im Jahr 2000 kamen selbst entwickelte Kurzwellengeräte zur Flächenerwärmung auf den Markt, wobei Burda mehrere Produkte zum Patent angemeldet hat. Heute exportiert die Burda WTG Heiz- und Kühlsysteme in mehr als 50 Länder. Weil Burda Vorreiter im Bereich der Infrarottechnologie war, verfügt das Unternehmen über das nötige Wissen, sich ständig weiterzuentwickeln. Burda setzt dabei besonders auf vielfältige und individuell anpassbare Geräte, die den neusten Standards entsprechen.

Die Firma varmolux setzt auf neuartige Infrarotheizkörper und nennt diese „Generation 2.0“. Varmolux Infrarotheizungen sind regelbar und können den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Die innovativen Geräte haben eine verbesserte Strahlungseigenschaft und kommen in vielfältigen Designs zum Einsatz. Varmolux möchte ein angenehmes Raumklima entwickeln, das auch für Allergiker geeignet ist und eine Atmosphäre erzeugen, in der man sich wohlfühlt.

Worauf ist beim Kauf zu achten

Um Infrarotheizungen ökologisch und ökonomisch betreiben

Quelle: redwell.de
Quelle: redwell.de

zu können, ist eine gute Information und Planung vonnöten. Zunächst muss der richtige Wärmebedarf ermittelt werden. Bei einer mittleren Isolation und einer Deckenhöhe bis 2,50 Meter ist pro Quadratmeter mit 80 Watt und pro Kubikmeter mit 35 Watt zu rechnen.

Im Badezimmer sollte auf diesen Wert 25% aufgeschlagen werden. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, einen effizienten Montageort zu wählen. In den meisten Fällen eignet sich die Deckenmontage, weil die Abstrahlflächen gleichmäßig über den Raum verteilt werden können. Eine Wandinstallation ist zwar einfach, kann aber zur Unzufriedenheit führen, wenn nicht alle gewünschten Bereiche adäquat bestrahlt werden.

Auf die richtige Anzahl an Heizkörpern muss geachtet werden, bei einer guten und effektiven Abstrahlfläche von 2,50 Meter müssen in größeren Räumen auch mehrere Heizkörper einkalkuliert werden. Rechenbeispiel: Ein Raum mit einer Fläche von 3,5 x 4 Meter und 14 m² hat einen Nennwärmebedarf von etwa 1120 Watt.

Wenn jetzt eine Heizung mit 1200 Watt gesucht wird, verkalkuliert sich der Käufer. Die Gründe dafür sind, dass Infrarotheizungen mit einer hohen Wattzahl und kleiner Abstrahlfläche nicht effizient arbeiten. Außerdem werden entfernte Stellen im Raum nicht angenehm warm und die Heizkosten steigen.

Im Nahbereich der Heizung wird es dagegen unangenehm heiß, so dass der Käufer schnell enttäuscht sein wird. Die richtige Lösung wären zwei Heizkörper, um eine gleichmäßige Wärmestrahlung zu erreichen.

Insgesamt eignen sich mehrere schwächere Heizkörper besser als ein starker Infrarotstrahler. Die hohe Wattzahl drückt nämlich die Wärme des Heizkörpers. Ein angenehmes Raumklima wird dagegen mit einer geringeren Leistung pro Heizkörper erreicht.

Generell sollte auf Markengeräte geachtet werden, damit die Freude an den Strahlern lange erhalten bleibt. Billige Fernostimporte ohne Siegel können aufgrund der Wärmeentwicklung mitunter gefährlich werden.

Wo kann man eine Infrarotheizung kaufen?

Im Internet gibt es zahlreiche Firmen, die sich auf den Versand von Heizungen spezialisiert haben. Sowohl bei eBay als auch bei Amazon sind entsprechende Heizungen käuflich zu erwerben.

Zuvor sollte sich der Käufer jedoch genaue Gedanken darüber gemacht haben, wie Infrarotheizungen funktionieren und welche Wattstärke er benötigt.

Um in den Genuss eines guten Services zu kommen, eignen sich auch Onlineshops der Hersteller, weil diese unter anderem (kostenlose) Beratungen anbieten und der Umtausch meist leichter vorgenommen werden kann.

Darüber hinaus bieten zahlreiche Baumärkte und Elektrofachbetriebe Infrarotheizungen an, die Beratung ist dann inklusive und natürlich kostenlos.

Fünf gute Gründe für Infrarotheizungen

Infrarotheizungen sind besonders günstig in der Anschaffung, außerdem sorgen sie für eine angenehme Wärme von innen. Sie können platzsparend und dekorativ installiert werden, wobei ein ganzer Heizungsraum sowie das Leitungssystem eingespart werden kann.

Sie sind nahezu wartungsfrei und können jahrelang ohne Probleme und Geräuschentwicklung betrieben werden. Weil es sich bei dieser Heizungsart um Wärmestrahlung handelt, erfolgt keine Luftströmung und Aufwirbelung von Staub, was Asthmatikern und Allergikern zugute kommt.

Bestseller Nr. 1
Infrarotheizung Bildheizung 750Watt SOMMERANGEBOT Heizkörper 7 JAHRE...
27 Bewertungen
Infrarotheizung Bildheizung 750Watt SOMMERANGEBOT Heizkörper 7 JAHRE...
  • Neuestes Heizerlebnis: Die neue überragende Bildheizung von InfrarotPro®...
  • Sie haben die Wahl: Wählen Sie für Ihre Infrarotheizung eines aus unseren...
Bestseller Nr. 2
Infrarot Heizung mit Digitalthermostat Elektroheizung mit Stecker für...
8 Bewertungen
Infrarot Heizung mit Digitalthermostat Elektroheizung mit Stecker für...
  • Stärke/Raumbeiheizung: 130Watt/4m²; 300Watt/m²; 450Watt/12m²; 600Watt/15m²
  • Mit Wandbefestigung
Bestseller Nr. 3
Keramik Infrarotheizung 60 x 80 cm 220v/50Hz 550 Watt - Wand Infrarot...
39 Bewertungen
Keramik Infrarotheizung 60 x 80 cm 220v/50Hz 550 Watt - Wand Infrarot...
  • 2 Jahre Garantie & 100.000Std Lebensdauer
  • Infrarotheizung mit Doppelenergieeinsparung bis zu 50%
Bestseller Nr. 1
Infrarotheizung Bildheizung 750Watt SOMMERANGEBOT Heizkörper 7 JAHRE...
27 Bewertungen
Infrarotheizung Bildheizung 750Watt SOMMERANGEBOT Heizkörper 7 JAHRE...
  • Neuestes Heizerlebnis: Die neue überragende Bildheizung von InfrarotPro®...
  • Sie haben die Wahl: Wählen Sie für Ihre Infrarotheizung eines aus unseren...
Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich!Beratung anfordern

SALE

10 %

EMAIL ADRESSE EINGEBEN UND GELD SPAREN!

Email Adresse eintragen und 10% Gutschein für den Kauf Ihrer nächsten Infrarotheizung bekommen

GELD SPAREN

JETZT

IN ZUSAMMENARBEIT MIT

HEIZSTRAHLER-DIREKT.de


Ihre Informationen werden nicht weitergeben !

Vielen DANK

Ihr Gutschein wird erstellt