Home / Ratgeber / Wie schnell heizt eine Infrarotheizung?

Wie schnell heizt eine Infrarotheizung?

Eine Infrarotheizung liefert ihre Wärme relativ schnell, benötigt aber ein wenig Anlaufzeit, bis sie Infrarotstrahlung abgeben kann. In der Regel erwärmt sich die Oberfläche der angestrahlten Gegenstände innerhalb von 5 bis 20 Minuten, abhängig von der Art der Infrarotheizung.

Spiegelheizungen werden schneller warm als jene mit Keramikoberfläche. Bereits nach 5 Minuten ist eine Erwärmung der Oberfläche der Infrarotheizung zu bemerken, gleichzeitig beginnt die Infrarotheizung damit, die Wärme in Form von Wärmestrahlung in den Raum abzugeben.

Nachhaltige und wohltuende Wärme

Wie schnell der Raum aufgeheizt wird, hängt von mehreren Faktoren ab: Befinden sich im Zimmer viele Objekte, kann die Wärme schneller und besser gespeichert werden. Somit verkürzt sich auch die Zeit, bis der Raum angenehm warm geworden ist. Während eine herkömmliche Heizung sofort Wärme aussendet und die Luft erwärmt, wirkt eine Infrarotstrahlung indirekt.

Die angestrahlten Gegenstände (zum Beispiel Tische, Stühle, die Wand oder der Boden) erwärmen sich und geben die Wärme dann sukzessive an den Raum ab. Obwohl die Infrarotheizung also länger als eine konventionelle Heizung benötigt, um den Raum zu erwärmen, hat sie doch auf der anderen Seite gleich mehrere Vorteile:

Selbst nach wenigen Minuten ist bereits zumindest eine leichte Erwärmung bemerkbar.

Tritt der Mensch vor die Infrarotheizung, spürt er die Wärme sofort und direkt. Ist der Raum erst einmal erwärmt, kann die Infrarotheizung die Temperatur mit wenig Energie konstant halten. Selbst nach dem Ausschalten der Infrarotheizung bleibt der Raum noch lange warm, weil die angestrahlten Gegenstände nur langsam auskühlen und weiter Wärme abgeben.

Wie schnell heizt eine Infrarotheizung
Wie schnell heizt eine Infrarotheizung

Aus diesem Grund ist kein „Durchheizen“ notwendig. Nach einer etwas längeren Aufheizphase kann die Infrarotheizung also immer wieder ausgeschaltet werden, oft geschieht dies automatisch per Thermostat.

Einige Modelle werden ohne Regler geliefert, andere besitzen dagegen einen Thermostat, Funkthermostat und/oder eine Zeitschaltuhr. Wenn Sie professionell mit Infrarot heizen möchten, empfehlen wir die Anschaffung einer modernen Infrarotheizung mit Thermostat, um Energie und Geld zu sparen.

Wie lange muss die Infrarotheizung eigentlich in Betrieb sein?

Theoretisch kann eine Infrarotheizung durchgehend betrieben werden. Besonders beim ersten Einsatz empfehlen wir einen Betrieb über 24 Stunden, damit die Wände abtrocknen und das Material für den kommenden Einsatz gut vorbereitet ist.

Sind die angestrahlten Gegenstände mit Wärme gesättigt und geben diese kontinuierlich ab, kann die Leistung gedrosselt oder die Heizung intervallartig abgeschaltet werden. 

Meist reicht eine Betriebszeit von 5 bis 10 Stunden täglich aus, um eine konstante Raumtemperatur zu gewährleisten.

Darin liegt der große Vorteil gegenüber konventionellen Heizungen: Bei diesen ist zumindest im Winter ein Durchheizen notwendig, weil sich die Luft sonst schlagartig abkühlt. Wird mit der Infrarotheizung abends einige Stunden am Stück geheizt, reicht die Wärme meist bis zum nächsten Morgen aus, sodass beim nächtlichen Gang zur Toilette immer noch angenehme Temperaturen herrschen.

Das sollten Sie wissen

  • Infrarotheizungen müssen nicht durchgehend betrieben werden
  • Die Aufheizzeit ist abhängig von der verwendeten Oberfläche der Infrarotheizung und von den angestrahlten Materialien
  • Der Raum gibt auch nach dem Ausschalten der Infrarotheizung noch lange Wärme ab
  • Nach etwa 20 Minuten ist bereits Wärme im Raum zu spüren
  • Infrarotheizungen heizen nachhaltig, brauchen aber dafür eine geringfügig längere Anlaufzeit

Wie schnell heizt eine Infrarotheizung?

Zusammenfassung

Fazit

Nach etwa 20 Minuten ist bereits Wärme im Raum zu spüren

SaleBestseller Nr. 1
Könighaus Infrarot Heizung 800 und 1000 Watt mit TÜV + 10 Jahre Garantie...
192 Bewertungen
Könighaus Infrarot Heizung 800 und 1000 Watt mit TÜV + 10 Jahre Garantie...
  • Heizt von 10-24m² abhängig von der Isolation und den räumlichen Bedingungen
  • Note "Sehr Gut" (1,4) und Vergleichssieger beim Test vom Deutschen Institut für...

About Benjamin Preisner

Benjamin Preisner ist Experte für individuelle Wärmelösungen. Seit 2008 plant und realisiert er umfangreiche Projekte im privaten und gewerblichen Umfeld.

Ebenfalls interessant

Infrarotheizung-seit-wann

Was ist besser: Infrarotheizung, Elektroheizung, Wärmewellenheizung oder Gasheizung?

Die Begriffe Infrarotheizung, Elektroheizung und Wärmewellenheizung liegen eng beieinander und werden häufig synonym gebraucht. Eine …

Infrarotheizung-Decke

Infrarotheizung für die Decke

Infrarotheizungen eignen sich hervorragen dafür, an der Decke montiert zu werden. Wichtig ist nämlich allgemein, …