Home / Ratgeber / Wie funktioniert eine Spiegelheizung?
Wie funktioniert eine Spiegelheizung?
Wie funktioniert eine Spiegelheizung?

Wie funktioniert eine Spiegelheizung?

Eine Spiegelheizung ist die moderne und bequeme Art zu heizen. Optisch gleicht die Spiegelheizung einem gewöhnlichen Badezimmerspiegel und erfüllt auch alle Funktionen, die von einem

Spiegel erwartet werden. Hinter der Fassade steckt aber Hightech, denn die Spiegelheizungen vereinen die Funktionen von einer Heizung mit jenen eines Spiegels.

Der große Vorteil liegt natürlich darin, dass die Spiegelheizung nicht beschlagen kann. Aufgrund ihrer Eigenwärme kann sich auf ihr kein Kondenswasser bilden, sodass Sie stets freien Blick auf den Spiegel haben. Sie kennen sicherlich das Problem, dass der Spiegel nach dem Baden oder Duschen beschlagen ist – hier schafft die Spiegelheizung Abhilfe.

Die großen Vorteile einer Spiegelheizung

Eine Infrarotheizung ist in vielen verschiedenen Formen und Variationen zu bekommen und sieht auf den ersten Blick gar nicht wie eine herkömmliche Heizung aus. Spiegel und Heizung verschmelzen miteinander – somit wird effektiv Platz gespart, weil mehr Raum im Badezimmer ist. Die Spiegelheizung spendet angenehme Wärme bei jeglicher Baderoutine und kann schnell ein- und ausgeschaltet werden. Der Effekt tritt sofort ein, es ist keine Anlaufzeit erforderlich. Nichtsdestotrotz wirkt die Spiegelheizung umso besser, je länger die Vorlaufzeit ist. Dazu betrachten wir die Technik, die dahinter steckt…

Die Technik der Spiegelheizungen im Detail

Eine Spiegelheizung sendet unsichtbare Infrarotstrahlung aus, die landläufig auch Wärmestrahlung genannt wird. Sie ist im Wesentlichen identisch mit jener der Sonne und wird deshalb vom Menschen als besonders angenehm empfunden. Weil die Spiegelheizung die Luft im Badezimmer nicht direkt erwärmt, erfolgt die Aufheizung des Raumes auf eine andere Art und Weise.

Die angestrahlten Gegenstände (zum Beispiel die Badezimmerfliesen) erwärmen sich und geben sukzessive Wärme ab. So kann beispielsweise der Badezimmerboden mollig warm gemacht werden, wenn die Spiegelheizung gegenüberliegend angebracht wird. Sie sparen sich dadurch den Kauf einer Fußbodenheizung. Ein Mensch, der in den Wärmequellenbereich der Spiegelheizung tritt, spürt die Wärme sofort.

Spiegelheizung
Spiegelheizung

Eine Infrarotheizung ist eine kleine Sonne

Das Prinzip der Spiegelheizung entspricht tatsächlich jenem der Sonne. Jeder weiß, wie wohltuend Sonnenstrahlen auf den menschlichen Körper wirken. Mit der Infrarot Heizung holen Sie sich die Sonne quasi ins Badezimmer. Der Spiegel, der an der Front der Spiegelheizung angebracht ist, bleibt immer trocken und muss seltener gereinigt werden als herkömmliche Spiegel.

Dünn und leistungsstark

Eine Spiegelheizung ist kaum dicker als ein gewöhnlicher Spiegel und wird Ihren Gästen deswegen kaum auffallen. Umso überraschter werden diese sein, wenn sie plötzlich eine angenehme Wärme verspüren. Das Prinzip ist also denkbar einfach: Die Spiegelheizung wird an das Stromnetz (230 Volt Wechselstrom) angeschlossen und sendet nach dem Einschalten geräuschlos Wärmestrahlung aus.

Diese trifft auf die gegenüberliegenden Gegenstände (entweder die Wand oder bei Montage an der Decke auch der Fußboden) und erwärmt diese langsam und beständig. Selbst nach dem Ausschalten der Spiegelheizung bleiben die angestrahlten Gegenstände noch lange warm.

Die Vorteile im Überblick

Natürlich hat dieses Prinzip gegenüber anderen Heizungen gleich mehrere Vorteile:

  • Infrarotstrahlung wird vom Menschen direkt wahrgenommen
  • es wird kein Staub aufgewirbelt, weil keine Luftzirkulation stattfindet
  • eine Spiegelheizung ist praktisch geräuschlos
  • platzsparend: Die Spiegelheizung vereint Spiegel und Heizung in einem Gerät, dadurch ist mehr Platz im Badezimmer
  • ideal für das Badezimmer, kann aber auch in anderen Zimmern eingesetzt werden
  • Schimmel wird vorgebeugt, weil die Wände trocken bleiben

Wie funktioniert eine Spiegelheizung?

Zusammenfassung

Fazit

Das Prinzip der Spiegelheizung entspricht tatsächlich jenem der Sonne

SaleBestseller Nr. 1
Könighaus Infrarot Heizung 800 und 1000 Watt mit TÜV + 10 Jahre Garantie...
166 Bewertungen
Könighaus Infrarot Heizung 800 und 1000 Watt mit TÜV + 10 Jahre Garantie...
  • Heizt von 10-24m² abhängig von der Isolation und den räumlichen Bedingungen
  • Note "Sehr Gut" (1,4) und Vergleichssieger beim Test vom Deutschen Institut für...

About Benjamin Preisner

Benjamin Preisner ist Experte für individuelle Wärmelösungen. Seit 2008 plant und realisiert er umfangreiche Projekte im privaten und gewerblichen Umfeld.

Ebenfalls interessant

Infrarotheizung-seit-wann

Was ist besser: Infrarotheizung, Elektroheizung, Wärmewellenheizung oder Gasheizung?

Die Begriffe Infrarotheizung, Elektroheizung und Wärmewellenheizung liegen eng beieinander und werden häufig synonym gebraucht. Eine …

Infrarotheizung-Decke

Infrarotheizung für die Decke

Infrarotheizungen eignen sich hervorragen dafür, an der Decke montiert zu werden. Wichtig ist nämlich allgemein, …