Home / Ratgeber / Infrarotheizung für die Decke

Infrarotheizung für die Decke

Infrarotheizungen eignen sich hervorragen dafür, an der Decke montiert zu werden.

Wichtig ist nämlich allgemein, dass eine freie Abstrahlung gewährleistet wird, weil die unmittelbare Wirkung der Wärmewellen in den Hintergrund tritt und sich ein Strahlungsgleichgewicht einstellt. Die Deckenmontage ist alleine deshalb sinnvoll, weil keine störenden Gegenstände im Weg sind, welche die Ausbreitung der Wärmewellen blockieren.

Bei einer Wandmontage kann es vorkommen, dass sich unmittelbar vor der Infrarotheizung beispielsweise ein Stuhl befindet. Dieser heizt sich zwar auf und gibt Wärme ab, blockiert aber gleichzeitig die weitere Strahlung in den Raum hinein. Eine Infrarotheizung für die Decke ist deshalb besonders gut geeignet und lässt sich schnell verwirklichen.

Welche Infrarotheizungen kommen für die Deckenmontage in Frage?

Grundsätzlich eignen sich alle Infrarotheizungen für die Deckenmontage, die vom Hersteller mit einem entsprechenden Vermerk gekennzeichnet wurden. Das ist bei den meisten Produkten der Fall, Sie erkennen es daran, dass eine Deckenhalterung mitgeliefert wird oder zusätzlich erworben werden kann. Gibt es keine Deckenhalterung, ist die Infrarotheizung nicht für eine Deckenmontage geeignet.

Infrarotheizung-Decke
Infrarotheizung-Decke

Davon sollte dann auch dringend abgeraten werden, weil die Heizung ansonsten bei Eigenkonstruktionen von der Decke stürzen und erheblichen Schaden anrichten kann. Verwenden Sie für die Deckenmontage vor allem große und flache Infrarotheizungen mit breiter Abmessung. Je größer die Fläche der Infrarotheizung ist, desto breiter strahlt sie ab. Kleine quadratische Heizungen können zwar an der Decke montiert werden, sind aber höchstens für sehr kleine Räume geeignet.

Eine Deckenmontage kommt auch dann nicht in Frage, wenn Sie in einem Altbau mit sehr schlecht gedämmten Außenwänden wohnen, die zur Schimmelbildung neigen. Es ist dann empfehlenswert, die Heizung an der Innenwand zu befestigen und in Richtung Außenwand auszurichten.

Welche Voraussetzungen gibt es bei Infrarotheizungen für die Decke?

Eine Deckenmontage ist auch deshalb besonders sinnvoll, weil der Boden erwärmt wird, was dem Prinzip einer Fußbodenheizung entspricht. Zudem ist diese Infrarotheizung platzsparend, da sie im Zugangsbereich keinen Raum einfordert. An der Decke montierte Infrarotheizungen sind unauffällig, weil sie nicht im Blickfeld des Betrachters liegen. Wichtig ist es, eine hochwertige Infrarotheizung mit hohem Strahlungsanteil zu verwenden.

Liegt dieser nämlich unter 50%, so wird die Energie lediglich dazu verwendet, die Luft in der Umgebung zu erwärmen. Weil sich Luft durch Infrarotstrahlung kaum erwärmt und sie zusätzlich nach oben „flüchtet“, bleibt es am Boden nahezu kalt. Die Infrarotheizung muss also eine gute Reichweite und ausreichende Stärke haben, damit die Wärmewellen am Boden ankommen und dort absorbiert bzw. reflektiert werden können.

So gelingt die Deckenmontage der Infrarotheizung

Wichtig: Wenn Sie unsicher bei der Anbringung der Infrarotheizung sind, rufen Sie den Kundenservice an oder bestellen Sie einen Fachmann, der sich damit auskennt!
  • Zunächst legen Sie eine geeignete Position für die Heizung an der Decke fest. Lassen Sie sich zuvor beraten, um die Wärmestrahlung optimal ausnutzen zu können
  • Die Infrarotheizung wird jetzt vorsichtig ausgepackt und ihr Inhalt auf Vollständigkeit überprüft
  • Die Aufhängungen werden an der Rückseite der Infrarotheizung angebracht
  • An den Eckpunkten werden Löcher in die Decke gebohrt, danach kommen Dübel hinein, um den Halt abzusichern – häufig kommt eine Deckenschiene zum Einsatz, ein Metallgerüst, das für noch bessere Fixierung sorgt
  • Die Heizung wird in die Halterungen geschoben
  • Alle Schrauben werden fest angezogen, im besten Fall mit einem Elektroschraubendreher

Hinweis: Die Deckenmontage kann von Gerät zu Gerät variieren, diese Anleitung stellt nur einen groben Ablauf dar. Beachten Sie bitte das Handbuch bzw. die beiliegende Montageanleitung!

SaleBestseller Nr. 1
Infrarot Heizung 600 Watt mit TÜV ✓ Deutscher Hersteller ✓ 10 Jahre...
67 Bewertungen
Infrarot Heizung 600 Watt mit TÜV ✓ Deutscher Hersteller ✓ 10 Jahre...
  • Stärke/Raumbeiheizung: 600Watt/8-15m² (Abhängig von der Isolierung und den...
  • Mit Wandbefestigung und Anschluss für Steckdose, Feuchtraumgeeignet (Bei...

About Benjamin Preisner

Benjamin Preisner ist Experte für individuelle Wärmelösungen. Seit 2008 plant und realisiert er umfangreiche Projekte im privaten und gewerblichen Umfeld.

Ebenfalls interessant

Was ist besser: Infrarotheizung, Elektroheizung, Wärmewellenheizung oder Gasheizung?

Die Begriffe Infrarotheizung, Elektroheizung und Wärmewellenheizung liegen eng beieinander und werden häufig synonym gebraucht. Eine ...

Was verbraucht eine Infrarotheizung

Was verbraucht eine Infrarotheizung?

Die Frage nach dem Verbrauch einer Infrarotheizung ist nicht ganz einfach zu beantworten, weil sie ...

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich!Beratung anfordern

SALE

10 %

EMAIL ADRESSE EINGEBEN UND GELD SPAREN!

Email Adresse eintragen und 10% Gutschein für den Kauf Ihrer nächsten Infrarotheizung bekommen

GELD SPAREN

JETZT

IN ZUSAMMENARBEIT MIT

HEIZSTRAHLER-DIREKT.de


Ihre Informationen werden nicht weitergeben !

Vielen DANK

Ihr Gutschein wird erstellt